Alle Vereinsveranstaltungen und Trainingsabende bleiben im Dezember abgesagt, Verschiebung Jahreshauptversammlung 2021

Der seit Anfang November geltende „Teil-Lockdown“ wurde in den Dezember verlängert und sogar noch weiter verschärft.

Aus diesem Grund müssen alle Vereinsveranstaltungen und Trainingsabende bis Ende Dezember abgesagt bleiben.

Die ausgefallenen Vereinsmeisterschaften 2021 für LG, LP und LGA werden im neuen Jahr nachgeholt.

Unter den gegebenen Umständen und basierend auf der derzeitigen Entwicklung ist es auch sehr unwahrscheinlich, dass unsere eigentlich für Januar geplante Jahreshauptversammlung 2021 stattfinden kann. Wir haben uns deshalb entschieden die Versammlung auf einen späteren Zeitpunkt in 2021 zu verschieben.

Für die anderen Termine im Januar werden wir die Entwicklung der nächsten Wochen abwarten und Euch zeitnah über eventuell erforderliche Maßnahmen informieren.

Wir hoffen, dass wir bald wieder zu etwas mehr Normalität zurückkehren und unseren Sport wieder unbeschwert ausüben können.

Aktuelle Informationen und die derzeit geltenden Einschränkungen für den Schießbetrieb findet Ihr weiterhin z.B. auf der Homepage des Bayerischen Sportschützenbundes (www.bssb.de).

Wir wünschen Euch trotz der widrigen Umstände eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit!

Bleibt’s vor allem gesund und bis bald!

Die Vorstandschaft

Alle Vereinsveranstaltungen und Trainingsabende ab sofort bis Ende November abgesagt

Wir hatten alle gehofft, dass eine solche Maßnahme nicht noch einmal notwendig ist, aber wie Ihr sicherlich aus den Medien mitbekommen habt, es wird aufgrund der stark gestiegenen Infektionszahlen ab dem 2. November einen „Teil-Lockdown“ geben.

Aus diesem Grund sind alle Vereinsveranstaltungen und Trainingsabende ab sofort bis Ende November abgesagt.

Wir möchten unsere Ehrenamtlichen und die Mitglieder/Gäste keinem unnötigen Risiko aussetzen und deshalb haben wir uns nach Rücksprache mit der Trap-Abteilungsleitung entschieden bereits das Trap-Übungsschießen am kommenden Samstag abzusagen.

Die letzten Übungsschießen (indoor) hatten wir ja bereits aufgrund der rasant gestiegenen Infektionszahlen letzte Woche ausgesetzt.

Wir bedauern diesen Schritt, allerdings hat der Schutz und das Wohlergehen unserer Mitglieder und Gäste für uns die höchste Priorität.

Wir hoffen, dass wir bald wieder zu etwas mehr Normalität zurückkehren und unseren Sport unbeschwert ausüben können.

Sobald es neue Informationen gibt, werden wir Euch informieren.

Bleibt’s gesund und bis bald!

Die Vorstandschaft

Übungsschießen (indoor) bleiben vorsorglich abgesagt

Nachdem vergangene Woche der 7-Tage-Inzidenz Wert noch relativ stabil bei etwa 50 lag, ist der Wert in den letzen Tagen leider auf fast 100 angestiegen. Einige Nachbarlandkreise liegen auch schon über 100.

Es ist unsere Pflicht unsere Ehrenamtlichen und unsere Mitglieder/Gäste zu schützen und keinem unnötigen Risiko auszusetzen. Deshalb haben wir uns entschieden das Übungsschießen (indoor) vorsorglich weiterhin ausfallen zu lassen. Das betrifft alle Schießen der Luftdruck- und KK/GK-Abteilungen.

Ob das Trap-Schießen am kommenden Samstag stattfinden kann werden die nächsten Tage zeigen.

Wir werden das Infektionsgeschehen weiterhin sehr sorgfältig beobachten und bei Bedarf die Maßnahmen entsprechend anpassen.

Bleibt’s gsund und bis bald!

Die Vorstandschaft

Corona-Ampel auf rot – Übungsschießen diese Woche vorsorglich abgesagt

Unglücklicherweise steht die Corona-Ampel im Landkreis und in den Nachbarlandkreisen aktuell auf rot. Aus diesem Grund sind derzeit private Kontakte auf max. 5 Personen beschränkt.

Es ist leider unklar was das genau für den Sportbereich bedeutet aber um das Infektionsrisiko niedrig zu halten und um eine Gefährdung unserer Mitglieder zu vermeiden, haben wir uns entschieden die Übungsschießen diese Woche vorsorglich abzusagen. Das betrifft die Übungsschießen der Luftdruck-Abteilung und der KK/GK-Abteilung.

Wir werden das Geschehen weiter sorgfältig beobachten und wir hoffen, dass sich die Situation wieder verbessert so dass keine weiteren Absagen notwendig sind.

Bleibt’s gsund und bis bald!

Die Vorstandschaft

KK/GK RWK und Gaumeisterschaften verschoben

Aufgrund der aktuell kritischen Zahlen bezüglich Corona in den Landkreisen Aichach-Friedberg und Dachau wurden die Rundenwettkämpfe und die anstehenden Gaumeisterschaften in den Disziplinen Kleinkaliber Sportpistole, KK Gewehr, Standardpistole sowie allen Großkaliber Disziplinen vorsorglich abgesagt und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Die neuen Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Terminpläne für den Rest des Jahres

Die Terminpläne unserer Abteilungen könnt Ihr Euch unter den folgenden Links oder in der Infothek/Download als PDF-Dokument herunterladen. Die Termine findet Ihr auch im Kalender der Homepage.

Terminplan_LG_LP_Herbst_2020

Terminplan_KK_GK_Trap_2020

Wir möchten uns an dieser Stelle auch schon mal bei Euch für Euer Verständnis für eventuelle Einschränkungen und vor allem für Eure Mitarbeit bei der Einhaltung der erforderlichen Auflagen bedanken.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung mit derzeit schnell ansteigenden Infektionszahlen möchten wir allerdings auch nochmal an alle appellieren die AHA-Formel (Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen) zu beachten und auch weiterhin die Auflagen unseres Schutz- und Hygienekonzepts einzuhalten.

Lasst uns gemeinsam dazu beitragen das Risiko einer Infektion zu vermindern und die Aufrechterhaltung des Schießbetriebs zu gewährleisten.

Die Vorstandschaft & Sport-/Abteilungsleiter

Erfolgreicher Start in die neue Saison

Am vergangenen Freitag ist die Luftdruckabteilung unter Einhaltung der Corona Schutzmaßnahmen mit einem Anfangsschießen in die neue Saison gestartet.

Trotz der aktuellen Situation haben erfreulicherweise 23 Schützen (darunter 10 Jugendliche) an dem Schießen teilgenommen.

Bei den Erwachsenen wurden 3 gestiftete Preise von Volker Eiden ausgeschossen und bei der Jugend konnten wir 3 gestiftete Preise von Werner Benesch ausschießen.

Ziel war es am nächsten an einen 77 Teiler zu kommen.

Ergebnis Jugend
1. Platz : Johanna-Sophie Guba 74,6 Teiler
2. Platz : Anna-Katharina Treffler 80,0 Teiler
3. Platz : Nils Holzmann 73,9 Teiler

Ergebnis Erwachsene
1. Platz : Brigitte Geil 76,5 Teiler
2. Platz : Karl Sternecker 84,1 Teiler
3. Platz : Johann Harlacher 85,7 Teiler

Wir bedanken uns nochmal recht herzlich bei den Spendern und gratulieren allen Gewinnern!

Aktuelle Informationen und Wiederaufnahme des Schießbetriebs

Die neue Schießsaison steht vor der Tür und deshalb ist es mal wieder an der Zeit Euch ein paar aktuelle Informationen zukommen zu lassen.

Erst mal hoffen wir, dass Ihr alle gut und gesund durch die letzten Monate gekommen seid. Es ist nach wie vor eine schwierige Zeit und leider hat uns die Corona-Pandemie noch immer fest im Griff. Deshalb ist wider Erwarten eine Rückkehr zur Normalität immer noch nicht möglich.

Das heißt aber zum Glück nicht, dass wir nicht Schießen können. Das Schießen ist auf sämtlichen Schießstätten unter Einhaltung besonderer Auflagen wieder erlaubt!

Um das Ganze zu ermöglichen, haben wir für unsere Schießanlagen ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet, welches für die Wiederaufnahme des Schießbetriebs zwingend erforderlich war bzw. ist.

Wir konnten deshalb Ende Juni das Trap-Schießen wieder aufnehmen und ab Mitte Juli das KK/GK-Schießen wieder hochfahren.

Am kommenden Freitag, 25. September 2020 ist es dann auch in der Luftdruckabteilung soweit, wir werden mit einem Anfangsschießen beim Dillitz (ab 19 Uhr) in die neue Saison starten.

Alle Auflagen und weitere Informationen bzgl. Abstandsregeln, Desinfektionsmaßnahmen, etc. sind an allen Schießanlagen ausgehängt. Bitte beachtet auch, dass bei unseren Vereinswirten die allgemein bekannten Regeln/Auflagen für Gaststätten gelten.

Über die aktuelle Entwicklung, in der die Neuinfektionen leider wieder eher ansteigen als sinken, sind wir sehr besorgt. Ihr könnt Euch sicher sein, dass der Schutz und das Wohlergehen unserer Mitglieder und Gäste bei den Schießen und sämtlichen Veranstaltungen die höchste Priorität für uns hat.

Wir werden das Infektionsgeschehen weiterhin sehr sorgfältig beobachten und bei Bedarf werden wir erforderliche Maßnahmen in die Wege leiten.

Wir möchten an alle appellieren die AHA-Formel (Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen) zu beachten und auch alle weiteren erforderlichen Auflagen unseres Schutz- und Hygienekonzepts einzuhalten. Nur so können wir das Risiko einer Infektion vermindern und die Aufrechterhaltung des Schießbetriebs gewährleisten.

Die Vorstandschaft & Sport-/Abteilungsleiter

Informationen bzgl. Saisonabschlussfeier und Wiederaufnahme von Trap- und KK/GK-Schießen

Ab 8. Juni 2020 werden weitere Lockerungen von Corona Maßnahmen in Kraft treten. Es wird z.B. das Training in Raumschießanlagen wieder ermöglicht, ein Training im Freien kann mit größeren Gruppen stattfinden oder ein Wettkampfbetrieb im Freien wird wieder möglich sein. Alles natürlich nur wenn bestimmte Voraussetzungen (Abstandsregeln, Hygienekonzept, etc.) gewährleistet sind. Veranstaltungen bleiben allerdings auch nach dem 8. Juni weiterhin untersagt.

Wir haben uns deshalb in der Vorstandschaft Gedanken gemacht, was das für die Saisonabschlussfeier bedeutet und wie in der Trap- und KK/GK-Abteilung der Schießbetrieb langsam wieder hochgefahren werden kann (die Luftdruck-Abteilung ist bereits in der Sommerpause):

  1. Saisonabschlussfeier
    • Veranstaltungen sind landesweit weiterhin untersagt, außerdem wird ein unbeschwertes Feiern auf absehbare Zeit leider nicht wirklich möglich sein.
    • Aus diesem Grund haben wir entschieden die Saisonabschlussfeier abzusagen und für dieses Jahr komplett ausfallen zu lassen.
  2. Wiederaufnahme des Trap Schießens
    • Mit den aktuell noch erforderlichen Maßnahmen kann derzeit ein reibungsloser Schießablauf nicht 100%ig gewährleistet werden, außerdem sind erst ab dem 8. Juni Wettkämpfe im Freien wieder erlaubt.
    • Das Trap-Schießen am kommenden Samstag, 6. Juni bleibt deshalb abgesagt!
    • Mit den weiteren Lockerungen, die am 8. Juni in Kraft treten, sollte hoffentlich eine Wiederaufnahme des Trap-Schießens zum nächsten Termin (27. Juni) möglich sein (natürlich vorausgesetzt, dass alle erforderlichen Maßnahmen und Vorgaben eingehalten werden können).
  3. Wiederaufnahme des KK/GK Schießens
    • Ein Schießbetrieb würde derzeit immer noch erheblich eingeschränkt sein (z.B. maximal 2 von 4 Schießständen bei uns benutzbar) und eigentlich kann der Betrieb an unserem Schießstand nicht wirklich vernünftig durchgeführt werden.
    • Wir haben uns deshalb entschieden die KK/GK Termine bis auf Weiteres abgesagt zu lassen.

Zwingende Voraussetzung für die Wiederaufnahme des Schießens ist das Vorliegen eines Schutz- und Hygienekonzepts und die Einhaltung verschiedener Maßnahmen (z.B. Abstandsregeln). Wir prüfen derzeit wie das erwähnte Schutz- und Hygienekonzept für uns aussehen muss und welche Maßnahmen von unserer Seite ergriffen werden müssen um dieses Konzept umzusetzen. Nur wenn gewährleistet ist, dass wir alle erforderlichen Maßnahmen umsetzen können, dann werden wir den Schießbetrieb wieder aufnehmen.

Obwohl wir wirklich alle hoffen, dass wir bald wieder zur Normalität zurückkehren und unseren Sport unbeschwert ausüben können, hat der Schutz und das Wohlergehen unserer Mitglieder und Gäste die höchste Priorität. Unser Bestreben ist es, jegliche Gefährdung an unseren Schießanlagen für Schützen und Gäste auszuschließen. Deshalb bitten wir um etwas Geduld mit der Wiederaufnahme der Schießen.

Aktuelle Informationen findet Ihr weiterhin z.B. auf der Homepage des Bayerischen Sportschützenbundes (www.bssb.de).

Sobald es neue Informationen von uns gibt, werden wir Euch informieren.

Die Vorstandschaft

Vereinsveranstaltungen und Trainingsabende bleiben weiterhin abgesagt

Es wurde zwar vor ein paar Tagen eine vorsichtige erste Lockerung der Pandemiebekämpfungsmaßnahmen vorgenommen, allerdings bleiben Veranstaltungen, Versammlungen und Ansammlungen weiterhin untersagt. Vereinsräume müssen geschlossen bleiben und der Betrieb von Sporthallen, Sportplätzen, Sportanlagen und Sporteinrichtungen und deren Nutzung ist ebenfalls grundsätzlich weiterhin untersagt. Aus diesem Grund bleiben sämtliche Vereinsveranstaltungen und Trainingsabende bis auf Weiteres abgesagt.

Das Wurfscheibenschießen ist zwar grundsätzlich ab dem 11. Mai wieder gestattet, allerdings kann aufgrund der erforderlichen Einhaltung besonderer Voraussetzungen ein reibungsloser Schießablauf nicht 100%ig gewährleistet werden. Das Trap-Übungsschießen am kommenden Samstag, 16. Mai bleibt deshalb ebenfalls abgesagt!

Obwohl wir hoffen, dass wir bald wieder aktiv werden und unseren Sport ausüben können, hat der Schutz und das Wohlergehen unserer Mitglieder und Gäste die höchste Priorität.

Aktuelle Informationen findet Ihr weiterhin z.B. auf der Homepage des Bayerischen Sportschützenbundes (www.bssb.de).

Sobald es neue Informationen von uns gibt, werden wir Euch informieren.

Die Vorstandschaft