Informationen bzgl. Saisonabschlussfeier und Wiederaufnahme von Trap- und KK/GK-Schießen

Ab 8. Juni 2020 werden weitere Lockerungen von Corona Maßnahmen in Kraft treten. Es wird z.B. das Training in Raumschießanlagen wieder ermöglicht, ein Training im Freien kann mit größeren Gruppen stattfinden oder ein Wettkampfbetrieb im Freien wird wieder möglich sein. Alles natürlich nur wenn bestimmte Voraussetzungen (Abstandsregeln, Hygienekonzept, etc.) gewährleistet sind. Veranstaltungen bleiben allerdings auch nach dem 8. Juni weiterhin untersagt.

Wir haben uns deshalb in der Vorstandschaft Gedanken gemacht, was das für die Saisonabschlussfeier bedeutet und wie in der Trap- und KK/GK-Abteilung der Schießbetrieb langsam wieder hochgefahren werden kann (die Luftdruck-Abteilung ist bereits in der Sommerpause):

  1. Saisonabschlussfeier
    • Veranstaltungen sind landesweit weiterhin untersagt, außerdem wird ein unbeschwertes Feiern auf absehbare Zeit leider nicht wirklich möglich sein.
    • Aus diesem Grund haben wir entschieden die Saisonabschlussfeier abzusagen und für dieses Jahr komplett ausfallen zu lassen.
  2. Wiederaufnahme des Trap Schießens
    • Mit den aktuell noch erforderlichen Maßnahmen kann derzeit ein reibungsloser Schießablauf nicht 100%ig gewährleistet werden, außerdem sind erst ab dem 8. Juni Wettkämpfe im Freien wieder erlaubt.
    • Das Trap-Schießen am kommenden Samstag, 6. Juni bleibt deshalb abgesagt!
    • Mit den weiteren Lockerungen, die am 8. Juni in Kraft treten, sollte hoffentlich eine Wiederaufnahme des Trap-Schießens zum nächsten Termin (27. Juni) möglich sein (natürlich vorausgesetzt, dass alle erforderlichen Maßnahmen und Vorgaben eingehalten werden können).
  3. Wiederaufnahme des KK/GK Schießens
    • Ein Schießbetrieb würde derzeit immer noch erheblich eingeschränkt sein (z.B. maximal 2 von 4 Schießständen bei uns benutzbar) und eigentlich kann der Betrieb an unserem Schießstand nicht wirklich vernünftig durchgeführt werden.
    • Wir haben uns deshalb entschieden die KK/GK Termine bis auf Weiteres abgesagt zu lassen.

Zwingende Voraussetzung für die Wiederaufnahme des Schießens ist das Vorliegen eines Schutz- und Hygienekonzepts und die Einhaltung verschiedener Maßnahmen (z.B. Abstandsregeln). Wir prüfen derzeit wie das erwähnte Schutz- und Hygienekonzept für uns aussehen muss und welche Maßnahmen von unserer Seite ergriffen werden müssen um dieses Konzept umzusetzen. Nur wenn gewährleistet ist, dass wir alle erforderlichen Maßnahmen umsetzen können, dann werden wir den Schießbetrieb wieder aufnehmen.

Obwohl wir wirklich alle hoffen, dass wir bald wieder zur Normalität zurückkehren und unseren Sport unbeschwert ausüben können, hat der Schutz und das Wohlergehen unserer Mitglieder und Gäste die höchste Priorität. Unser Bestreben ist es, jegliche Gefährdung an unseren Schießanlagen für Schützen und Gäste auszuschließen. Deshalb bitten wir um etwas Geduld mit der Wiederaufnahme der Schießen.

Aktuelle Informationen findet Ihr weiterhin z.B. auf der Homepage des Bayerischen Sportschützenbundes (www.bssb.de).

Sobald es neue Informationen von uns gibt, werden wir Euch informieren.

Die Vorstandschaft

Vereinsveranstaltungen und Trainingsabende bleiben weiterhin abgesagt

Es wurde zwar vor ein paar Tagen eine vorsichtige erste Lockerung der Pandemiebekämpfungsmaßnahmen vorgenommen, allerdings bleiben Veranstaltungen, Versammlungen und Ansammlungen weiterhin untersagt. Vereinsräume müssen geschlossen bleiben und der Betrieb von Sporthallen, Sportplätzen, Sportanlagen und Sporteinrichtungen und deren Nutzung ist ebenfalls grundsätzlich weiterhin untersagt. Aus diesem Grund bleiben sämtliche Vereinsveranstaltungen und Trainingsabende bis auf Weiteres abgesagt.

Das Wurfscheibenschießen ist zwar grundsätzlich ab dem 11. Mai wieder gestattet, allerdings kann aufgrund der erforderlichen Einhaltung besonderer Voraussetzungen ein reibungsloser Schießablauf nicht 100%ig gewährleistet werden. Das Trap-Übungsschießen am kommenden Samstag, 16. Mai bleibt deshalb ebenfalls abgesagt!

Obwohl wir hoffen, dass wir bald wieder aktiv werden und unseren Sport ausüben können, hat der Schutz und das Wohlergehen unserer Mitglieder und Gäste die höchste Priorität.

Aktuelle Informationen findet Ihr weiterhin z.B. auf der Homepage des Bayerischen Sportschützenbundes (www.bssb.de).

Sobald es neue Informationen von uns gibt, werden wir Euch informieren.

Die Vorstandschaft

Alle Vereinsveranstaltungen und Trainingsabende bis auf Weiteres abgesagt

Aufgrund der Entwicklung der vergangenen Tage in Bezug auf die Verbreitung von Covid-19 werden wir den allgemeinen Empfehlungen folgen und alle Vereinsveranstaltungen sowie sämtliche Trainingsabende bis auf Weiteres einstellen.

Wir bedauern diesen Schritt, allerdings hat der Schutz und das Wohlergehen unserer Mitglieder und Gäste für uns die höchste Priorität.

Aktuelle Informationen findet Ihr auch auf der Homepage des Bayerischen Sportschützenbundes (www.bssb.de).

Sobald es neue Informationen von uns gibt, werden wir Euch informieren.

Die Vorstandschaft

Sauschießen 2020

60 Vereinsmitglieder, konnten wir 2020 bei unserem traditionellen Sauschießen begrüßen. Insgesamt versuchten davon 49 Teilnehmer am Schießstand das perfekte „Blattl“ zu erzielen. Stark vertreten war erneut unsere sehr aktive Luftpistolenabteilung und unsere Jugend.

Am Faschingssamstag den 22.02.2020 wurden bei einem gemütlichem Schlachtschüsselessen die Sieger gekürt. Jeder Teilnehmer erhielt anhand seines geschossenen Teilers (oder bei Nichtantritt anhand der Anmeldereihenfolge) einen Fleischpreis.

Sieger war mit einem 7,6 Teiler Hans Friedrich (LP).


(Foto: Sandra Harlacher)

 Platzierungen 1-5:
1. Hans Friedrich                         7,6 T (LP)
2. Karl Pfaffenzeller                15,0 T
3. Uli Egger                                  21,3 T
4. Peter Konrad                        25,6 T
5. Hilde Braun                            28,1 T

Schnupperschützen triumphieren beim Er und Sie Schießen

Am Freitag den 31.01.2020 trafen sich 40 Schützen zu unserem „Er und Sie Schießen“, und traten in 20 Paarungen gegeneinander an.

Das große Ziel war es, die besten 10tel zu erzielen, denn nur der Wert nach dem Komma wurde addiert. Das Losglück entschied welche Paare gegeneinander antreten mussten.

Über insgesamt vier Runden wurden die besten drei Paare ermittelt.

Dabei konnten wir auch zwei neue Schnupperschützen bei uns begrüßen, die direkt ins Finale durchmarschierten und am Ende als Sieger feststanden. Die beiden anderen Finalisten-Paare teilten sich den zweiten Platz.

Platz 1:
Kerstin Ketzler / Maximilian Senger                               Ergebnis: 48

Platz 2:
Kathi Schmaus / Sebastian Schmaus                           Ergebnis: 40
Anna-Katharina Treffler / Anna-Lena Oswald          Ergebnis 40


(Foto: Sandra Harlacher)

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2020

Am Samstag, den 18. Januar 2020 sind alle Mitglieder zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung 2020 eingeladen. Die Versammlung findet um 19.30 Uhr im Vereinslokal Dillitz statt.

Tagesordnung:
1. gemeinsames Abendessen
2. Begrüßung und Totengedenken
3. Bericht des 1. Schützenmeisters
4. Bericht der Luftdruckabteilung
5. Bericht der Trap-Abteilung
6. Bericht der KK-Abteilung
7. Bericht der Fahnenabordnungen
8. Bericht der Böllerschützen
9. Bericht des Kassiers
10. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der gesamten Vorstandschaft
11. Ehrungen
12. Neuwahl der gesamten Vorstandschaft
13. Wünsche, Anträge und Sonstiges

Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme!

Die Vorstandschaft